Neuigkeiten

  • Feuerwehrhaus Abteilung West in Bartenstein so gut wie fertig

    Im Feuerwehrbedarfsplan wurde im Jahr 2018 durch den Gemeinderat festgelegt, dass für die Feuerwehrabteilungen Bartenstein, Ettenhausen und Riedbach ein zentrales, gemeinsames Feuerwehraus in Bartenstein gebaut werden soll. Mitte September 2020 ging es los mit dem Neubau in der Niederstettener Straße. Das neue Feuerwehrhaus West wird mehr als 40 Feuerwehrleuten aus den Abteilungen Bartenstein, Ettenhausen und Riedbach als Basis dienen. In der Fahrzeughalle wird Platz für zwei Löschfahrzeuge sein. Ein ausreichend groß bemessener Schulungsraum bietet weiter genügend Platz für z.B. Schulungen. Nun sind die Arbeiten für das neue Domizil und die Außenanlagen der Abteilung West fast fertig. Geplant ist, dass dieses Gebäude ab dem 31.01.2022 in Betrieb genommen werden kann.

    Die Bilder zeigen die frisch asphaltierte Zufahrt mit den neu angelegten Parkplätzen, sowie die Löschwasserentnahmestelle des Löschwasserbehälters direkt neben dem Gebäude.

  • Einladung zum „Anklöpferle“

    LEIDER ABGESAGT !!

    Am Donnerstag, 09.12.2021 soll eine alte Tradition für die Bartensteiner Kinder wieder erweckt werden. Das „Anklöpflerle“ startet um 17 Uhr am Rathaus in Bartenstein. Weitere Informationen finden Sie auf dem Plakat.

    Nachfolgend haben wir die Verse für Sie abgedruckt, durch Klick auf das Bild wird vergrößert:

  • Auf dieser Wiese wird’s schräg

    Ein Ort für alle – irgendwo zwischen Reifenschaukel, Hängematte und Walnussbaum: Das ist das Konzept der Schrägen Wiese – einem Verein, der in der Bartensteiner Straße in Ettenhausen entsteht. Hier tummeln sich inzwischen nicht nur mehrere Katzen und Hündin Brownie, sondern auch zwölf schwedische Blumenhühner. Seit gut einem halben Jahr arbeiten Armin Kubitschek und sein Team um die Schräge Wiese an der Ausgestaltung und Renovierung des über 100 Jahre alten Hofs und der damit verbundenen Idee. Der Verein plant unter anderem den Bau und die Erweiterung von Veranstaltungsflächen zur Nutzung für Workshops, öffentliche Events und Camping. Das Ziel: Die Lebensqualität in der Region, die Infrastruktur und die soziale Vernetzung verbessern. Ein zwangloser gemeinschaftlicher Treffpunkt im Ort. Geplant sind unter anderem die Errichtung sanitärer Anlagen, einer Außenküche oder auch eines Baumhauses. Kindern und Jugendlichen, sowie freiwilligen Helfer:innen bietet die Schräge Wiese die Gelegenheit handwerkliche Tätigkeiten auszuprobieren, bei  Gartenarbeit und auch Tierpflege mitzuhelfen. Im Fokus soll das Erlernen sozialer und lebenspraktischer Kompetenzen stehen. Die Schräge Wiese möchte aber auch einen Raum für künstlerische Freiheit und Mitgestaltung schaffen, sowie regionale Kulturförderung von Künstler:innen und Musiker:innen durch Ausstellungen und Konzerte unterstützen. Der nächste Meilenstein ist bald erreicht: Die Vereinsgründung. Dann dürfen auch Materialspenden angenommen werden. Ob zum Helfen oder nur zu Besuch – auf der Schrägen Wiese ist jede:r willkommen!

    Kontakt:

    Schräge Wiese (e.V.)
    Armin Kubitscheck
    Bartensteiner Str. 43
    74575 Schrozberg (Ettenhausen)

    Tel.: 07936/9906189
    Mobil: 0162/9754893
    Mail: Vereinswiese@gmail.com
    Facebook: Schräge Wiese
    Instagram: Schräge Wiese

  • Senioren für Senioren – Herzliche Einladung!

    Aus Bartenstein, Ettenhausen und Klopfhof

    Unser nächstes Beisammensein ist am
    Mittwoch, 17.11.2021
    ab 14 Uhr im Rathaus
    in Bartenstein

    Wir freuen uns über neue Gesichter und heißen hierzu alle herzlich willkommen!!!

    Liebe Grüße Ilse Martin und Carmen Beutler

  • Senioren für Senioren – Herzliche Einladung!

    Aus Bartenstein, Ettenhausen und Klopfhof

    Unser nächstes Beisammensein ist am
    Mittwoch, 20.10.2021
    ab 14 Uhr im Rathaus
    in Bartenstein

    Wir freuen uns über neue Gesichter und heißen hierzu alle herzlich willkommen!!!

    Liebe Grüße Ilse Martin und Carmen Beutler

  • Erneuerungen am Weg „Spurensuche im Ettetal“

    Bereits vor einigen Wochen wurden zahlreiche Instandhaltungsmaßnahmen am Weg „Spurensuche im Ettetal“ durch die 3 Täler gemacht. Unter anderem war es dringend nötig, einige verblasste und unleserliche Schautafeln und Beschilderungen auszutauschen. Besonders der Startpunkt, die Übersichtstafel an der Schloßstaffel, machte hier keinen guten Eindruck. Nun strahlen die Tafeln wieder in neuem Glanz und laden zum Entdecken des malerischen Tals ein. Darüber hinaus wurde der Weg zwischen der ev. Kirche und dem alten Grillplatz von freiwilligen gemäht, auch die Verlängerung, die zum Weg in Richtung Heuchlingen führt, ist nun wieder begehbar.

    Der städtische Bauhof hat parallel einige veraltete Sitzbänke an den Spazierwegen um Bartenstein herum erneuert. Der Dank hierfür gilt Rainer Marschik und seinem Team vom Bauhof!

  • Galerie an der Hofgartenmauer – Rückblick

    Lange wuchs der Gedanke der Initiatorinnen, an der schönen, rosenbepflanzten Hofgartenmauer in Bartenstein eine Ausstellung zu veranstalten. Am 15. August 2021 war es dann ein voller Erfolg, als die Künstlerinnen Ulla Eckert, Birgit Grün-Weinmann, Brigitta Pohl-Hachtel, Gaby Rühling und Ulrike Stoffel Acrylbilder, Aquarelle und Schweiß-Skulpturen präsentierten. Zahlreiche Besucher nutzten das schöne Wetter und schlenderten interessiert durch die Ausstellung, so manches Objekt wechselte schließlich sogar den Besitzer. Neben netten Gesprächen und guter Verpflegung unterhielt sogar ein Straßenmusiker mit alten Klassikern die Gäste in der barocken Altstadt. Alles in allem ein voller Erfolg und eine schöne Bereicherung für den Ort Bartenstein.

  • Straßengalerie an der Hofgartenmauer

    Herzliche Einladung zur Straßengalerie an der Bartensteiner Hofgartenmauer in der Schloßstraße am 15. August 2021, weitere Infos entnehmen Sie dem Flyer:

  • Senioren für Senioren – Herzliche Einladung!

    Aufgrund der niedrigen Inzidenzzahlen und den damit verbundenen Lockerungen dürfen wir uns wieder wie gewohnt treffen.

    Unser erstes Beisammensein ist am
    Mittwoch, 21.07.2021
    ab 14 Uhr im Rathaus
    in Bartenstein

    Zur besseren Planung für das 1. Treffen bitte kurze Voranmeldung unter 07936/990393.

    Wir freuen uns über neue Gesichter und heißen hierzu alle herzlich willkommen!!!

    Liebe Grüße Ilse Martin und Carmen Beutler

  • Es tut sich was in Bartenstein!

    Lange Zeit war es sehr still in unserer Ortschaft … der Spielplatz war nahezu verwaist, das dörfliche Miteinander war pandemiebedingt stillgelegt.

    Doch nun eröffnete sich endlich wieder die Möglichkeit Projekte in Angriff zu nehmen, die den Einwohner*innen in Bartenstein und unseren Freunden und Gästen zu Gute kommen und zur Belebung unseres Dorfes beitragen.

    So wurde der Spielplatz in Bartenstein um eine Attraktion für die ganz Kleinen erweitert. Es gibt jetzt eine Nestschaukel, die auch die Altersgruppe im Baby- und Kleinkindalter nutzen kann. Auch die maroden Bäume wurden entfernt und durch neue ersetzt, der Sitzplatz wurde mit einem großen Sonnensegel ausgestattet.

    An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich für die Spende der Ortsgemeinschaft Bartenstein bedanken, die zur Realisierung dieses Vorhabens beigetragen hat.

    Seit einigen Tagen können wir uns nun auch über einen Begegnungsplatz in Bartenstein freuen. Die Schaffung eines Platzes, der als Treffpunkt für viele Menschen fungiert, war immer eine große Herzensangelegenheit unserer ehemaligen Ortsvorsteherin Rose-Marie Nauber gewesen. Ihr Kondolenzgeld wurde diesem Projekt gewidmet, so dass ihrem Wunsch entsprochen werden konnte. Neben dem Kriegerdenkmal, ganz zentral im Herzen der Ortschaft, ist ein Platz entstanden, der die ganze Einwohnerschaft, Freunde und Gäste einlädt, sich zu einem gemütlichen Beisammensein zu treffen, oder die Möglichkeit bietet, eine kurze Pause einzulegen, zur Ruhe zu kommen und das Ambiente der barocken Bartensteiner Idylle zu genießen.

    Ein Projekt vereint von der Idee bis zum fertigen Ergebnis viele Arbeitsschritte. Es bedarf unter anderem an Zeit, Planung, finanziellen Ressourcen und Kommunikation mit verschiedenen am Prozess beteiligten Partnern. Helfer*innen müssen generiert werden und zuletzt braucht es Tatkraft, Kompetenz und Engagement.

    Deshalb gilt unser großer Dank den fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen, der freundlichen Unterstützung der Stadt Schrozberg, der Firma Gottlieb Kraft, unserem Ortsvorsteher und allen Einwohner*innen, die uns gerne auf vielfältige Weise mit Rat und Tat zur Seite stehen.

    Wir wünschen allen viel Spaß, schöne Stunden und gute Begegnungen an diesen neuen Plätzen. Wer neugierig geworden ist, darf uns in Bartenstein gerne einen Besuch abstatten!

    Im Namen des Ortschaftsrats Bartenstein

  • Glasfaserausbau in Bartenstein

    Der Glasfaserausbau befindet sich in Bartenstein in den letzten Zügen. Derzeit werden die Leerrohre in der Klopfhofstraße und Wäldlesgasse verlegt, während in den bisher „fertigen“ Bauabschnitten die Glasfaserleitungen per Druckluft in die Rohre eingeblasen werden. Dazu ist aktuell ein Subunternehmen der Firma KTS unterwegs – dieses montiert auch die bestellten Anschlussboxen in den Häusern. Auskünfte über das weitere Vorgehen nach Anschluss kann die NetCom BW geben.

Zum Beitrags-Archiv