Neuigkeiten

  • Einladung zur Ortschaftsratssitzung am 30.11.2020
  • Gedenken zum Volkstrauertag

    Mit einigen Worten, Schweigeminute und Gebet haben Ortsvorsteher Strecker und Pfarrer Mayer die Kränze zum Volkstrauertag niedergelegt und der Gefallenen und der leidtragenden Familien der Weltkriege und bis heute gedacht.

  • Bartenstein in den sozialen Medien

    Bartenstein ist auch in verschiedenen sozialen Medien vertreten:

    Auf der neuen Instagram-Seite „Bartenstein.Hohenlohe“ teilen wir Bilder und Impressionen mit der Öffentlichkeit. Folgen Sie uns gerne! Wir freuen uns auch sehr über Ihre Zusendungen.
    Ihre Bilder können gerne per Mail an info@ort-bartenstein.de geschickt werden.
    https://www.instagram.com/bartenstein.hohenlohe/

    Auf Facebook wird auf unserer öffentlichen Seite regelmäßig über aktuelles informiert:
    https://www.facebook.com/Bartenstein74575/

    In der geschlossenen Bartenstein-Gruppe kann sich untereinander ausgetauscht werden:
    https://www.facebook.com/groups/344659737056/

  • Luftbilder von 1968

    Das Land Baden-Württemberg hat auf seiner Internetseite „LEO-BW“, das landeskundliche Informationssystem für Baden-Württemberg zur kulturellen Bildung und Informationsgesellschaft, Ende Oktober Luftbilder von 1968 veröffentlicht.

    Das Besondere an diesen Bildern ist, dass man sich wie bei Google Maps durchklicken, heranzoomen, und bewegen kann. Der untenstehende Link führt direkt zur Ansicht von Bartenstein. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

    https://www.leo-bw.de/web/guest/karte-vollbild/

    Quelle und Rechte: LEO-BW www.leo-bw.de, LGL www.lgl-bw.de, Landesarchiv Baden-Württemberg

    Was hat sich verändert?

    Einige Veränderungen der vergangenen 50 Jahre finden sich in den Bildern.
    Finden Sie die genannten und auch weitere Unterschiede?

    – Die Schlossstraße ist noch nicht begrünt
    – Die Ochsenscheuer existiert noch
    – Die fürstliche Domäne mit Garten existiert noch
    – Bartenstein hat noch zwei Sägewerke
    – Die neue Turnhalle steht noch völlig alleine
    – Der Aussiedlerhof ist noch nicht gebaut
    – Die Jakob-Hüfner-Straße gibt es noch nicht, dafür befinden sich am Ortsrand Schrebergärten
    – Der Verlauf der Bundesstraße 290 ist noch der ursprüngliche und führt durch Gütbach und Zollhaus

  • Haltezeiten Backmobile LBV Bäckerei

    Das Backmobil der Schrozberger LBV-Bäckerei hält regelmäßig dienstags, donnerstags und samstags an verschiedenen Stellen im Ort Bartenstein und liefert frische regionale Backwaren.

    Bitte beachten Sie, dass die Zeiten nicht immer 100% genau eingehalten werden können.
    www.lbv-schrozberg.de

  • Ortsgemeinschaft Bartenstein spendet 2.000 Euro für Spielplatz

    Die Ortsgemeinschaft Bartenstein hat aus ihrer Vereinskasse 2.000 € für die Erweiterung des Kinderspielplatzes in Bartenstein gespendet. Diese Spende wurde im Spätsommer an Ortsvorsteher Johannes Strecker zur Verwendung übergeben. Die Ortsgemeinschaft Bartenstein freut sich, dass das Geld für eine neue Netzschaukel für die Kinder verwendet werden kann.

    Auf dem Bild zu sehen sind in der Mitte Ortsvorsteher Johannes Strecker mit den beiden Vorständen der Ortsgemeinschaft, Carmen Beutler (links) und Elke Steinmetz (rechts).

  • Kunstausstellung vom Bartensteiner Kreis e.V. „Adventsausstellung“

    Die Ausstellung findet vom 19. Oktober – 13. November 2020 im Erdgeschoss im Schloss Schrozberg statt.

    Seit sehr vielen Jahren zeigt der Bartensteiner Kreis e.V. traditionell in den Räumen des Schrozberger Schlosses Werke in der Adventausstellung. Das Genre der ausstellenden Künstler ist vielseitig; es reicht von Aquarell über Argentotypie, Holzschnitt, Malerei, bis hin zu Metall- und Toninstallationen.

    Folgend Künstlerinnen und Künstler stellen aus:
    Gila Bahmann
    Beate Binder (Metallarbeiten)
    Ulrich Frewel
    Barbara Frohner-Weidner
    Helga Gimpel
    Lisa Hopf
    Sara Oget
    Wilfried Richter
    Edith Stegmaier

    Als Gastaussteller wird Frank Keller, Ellwangen (Fotografie) die Ausstellung bereichern.

    Veranstalter:
    Stadt Schrozberg, Krailshausener Straße 15, 74575 Schrozberg,
    Tel.: 07935/707-25, www.schrozberg.de , info@schrozberg.de

    Öffnungszeiten der Ausstellung zu den Rathausöffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr
    Montag und Dienstag 13:30 – 16:30 Uhr
    Donnerstag 13:30 – 18:00 Uhr

  • Neubau Feuerwehrhaus West
    Quelle: Gemeinderatsunterlage Stadt Schrozberg, Architekturbüro Grups Niederstetten

    Nachdem die Errichtung eines 200.000 Liter fassenden Löschwasserbehälters und die Erschließungsarbeiten der Firma Steinbrenner für das neue Feuerwehrhaus Schrozberg-West in der Niederstettener Straße in Bartenstein abgeschlossen sind, beginnt nun der Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Die Firma Wengertsmann aus Creglingen erstellt derzeit das Fundament.

    Dem Neubau liegen Zuschüsse aus dem Ausgleichstock und dem Feuerwehrwesen zugrunde. Beide Zuschussanträge mit 120T€ (Z-Feu) und 500T€ (Ausgleichsstock) wurden positiv beschieden.

    Arbeiten am Fundament des neuen Feuerwehrhauses
    Der neue Löschwasserbehälter
  • Einladung zur Ortschaftsratssitzung am 30.09.2020

    Wegen der Corona-Situation müssen die Namen der Zuhörer festgehalten werden. Die Anzahl der Sitzplätze in der Halle wird begrenzt sein.

  • Einladung zur Ortschaftsratssitzung am 14.09.2020
  • Alte Grabmale am Bartensteiner Friedhof entdeckt

    Als kürzlich an der Südterrasse des Bartensteiner Friedhofs Efeu von einer Mauer entfernt wurde, machte man eine besondere Entdeckung. Alte, reich verzierte Stein-Grabmale haben nach vermutlich ewiger Zeit erstmals wieder das Tageslicht erblickt. Die ortsansässigen Historiker Anne und Claus Reimann haben sich mehrere Tage mit dem Entziffern der alten Inschriften beschäftigt und konnten herausfinden, dass es sich um den Grabstein der 1743 verstorbenen „Hofrätin und Oberamtmännin“ Maria Anna Franziska Raithin, geborene Gasser handelt. Sie war mit dem Hohenlohe-Bartensteinischen Oberamtmann Christoph de Raith verheiratet und wohnte im Oberamtshaus zwischen dem Gasthaus zum Löwen und dem Baumeisterhaus.

    Eine Informationstafel wurde neben dem Grabmal im Friedhof angebracht.

Zum Beitrags-Archiv